15 Dezember 2009

Bags Bags Bags

Ich geh mal träumen,...

Meine diesjährige Taschenfubi wird fortgesetzt:
Meine absoltuten Top 3 zur Zeit:



Top 1.
Chanel 2.55:
Die Chanel 2.55 ist wohl sowas wie die Urmutter der It-Bags. Der Name 2.55 stammt von dem Datum Feburar 1955 - damals hat Coco Chanel die Flap Bag entworfen. Ein Meilenstein für das Pariser Luxuslabel und ein Kult-Datum für Fashionistas auf der ganzen Welt. Die Chanel 2.55 gehört wohl zu den Traumstücken der meisten Damen. auch die Riege junger Hollywood-Starletts von Mischa Barton bis Lindsay Lohan haben das Kultstück von Chanel für sich entdeckt. Kein so genanntes It-Girl, dass sich nicht mit einer Chanel 2.55 schmückt. Bei einem Preis zwischen 1.800 Euro und mehr ist das leider zu viel für den Geldbeutel. Doch aufgepasst: eine verblüffend nach der 2.55 nachgeähnelte Tasche, gibt es seit neuestem bei Asos zu kaufen.
Hier erst mal das orginal:


Und hier die Nachahmung:





Top 2.
Prada Bag
Ich liebe sie. Man kann die Tasche vielseitig einsetzen und sie bietet viel Raum. Egal ob beim Bummel durch die Stadt, zum Gassi gehen, zu Freundin laufen. Sie passt sich immer an. Leider hat sie auch ihren stolzen Preis.Kommt LEIDER also nicht in Frage, aber träumen tue ich noch:)
Kosten: unbekannt-teuer.




Top 3.
Longchamp
Die klassische Tasche von dem franzäsischem Designer wird von Jahr zu jahr trendiger. Das kleine Fromat besitze ich bereits, hätte aber gerne die grössere Version in Beage.
Kosten: 70 Euro
Durchaus bezahlbar:)

Kommentare:

  1. Die Taschen sind richtig schön!
    Von welcher Marke ist die 3.?

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Danke für eure meinung.
Beleidigungen oder ähnliches sind nicht erwünscht.